Pfadis

Hast du schon einmal eine Nacht unter freiem Himmel geschlafen, auf dem Feuer dein Essen gekocht und dich nur mit Karte und Kompass orientiert? In unserer Gruppe, dem Fähnli Lupus, treffen wir uns meistens an jedem zweiten Samstagnachmittag um gemeinsam Abenteuer zu erleben. Wir decken Geheimnisse auf und finden verborgene Schätze. Dazu bauen wir Seilbrücken, erkunden die Natur, basteln und lernen neue Spiele kennen. In der Gruppe stellen wir uns Herausforderungen oder veranstalten eine riesige Schlammschlacht. In grossen Geländespielen in einem Wald trägt jeder seinen Teil bei und verhilft so der Gruppe zum Sieg. Man lernt Verantwortung zu übernehmen und vielleicht die Teilführung einer Wanderung übernehmen. Uns wird es garantiert nie langweilig. Schau doch auch einmal an einem Samstag bei uns vorbei!

Der Übertritt von der Wolfsstufe zur Pfaderstufe, oder der Eintritt zur Pfaderstufe erfolgt in dem Jahr, in welchem der Teilnehmer 11 Jahre alt wird (Mittelstufe).

Der Übertritt von der Pfaderstufe in die Piostufe erfolgt in dem Jahr, in welchem der Teilnehmer 15 Jahre alt wird (Ende Oberstufe).

Anlässe/Lager

Der Höhepunkt des Jahres ist unser Sommerlager. Immer in den Sommerferien machen sich die Pfadis mit ihrem Velo oder dem ÖV auf den Weg. Wir schlafen im Zelt, bauen Türme und erleben schöne Stunden am Lagerfeuer.

Unter dem Jahr finden meistens an jedem zweiten Samstagnachmittag Übungen von 14 bis 17 Uhr statt.

Neben den Übungen alle 2 Wochen gibt es ein Weekend pro Jahr und den kantonalen Pfadertag zu besuchen.