Pios

Bist du bereit, für Herausforderungen über deinen Schatten zu springen? Ob Klettern, Bowling, ein Spieleabend, ein Geländespiel mit einer anderen Abteilung oder Mister X in einer Stadt, wir sind für alles zu haben. Auch kantonale Anlässe wie ein Unihockeyturnier gehören mit dazu. Ist das noch nicht genug für dich, so kannst du dich auch mit den älteren Rover in einer gemeinsamen Aktivität messen.

Neben den Aktivitäten mit hohem Spassfaktor, lernst du das Leiten mit ersten Blicken kennen. Mittels Vorkursen/ Leiterkursen kannst du dich so auf die selbständige Leitfunktion vorbereiten. Anfangs bekommt jeder neue Leiter ein Götti/Gotti (erfahrener Leiter) für circa ein Jahr als Unterstützung. Der Leitereinstieg ist freiwillig, du darfst auch nur an den Aktivitäten teilnehmen.

Der Übertritt von der Pfaderstufe oder der Eintritt in die Piostufe erfolgt in dem Jahr, in welchem der Teilnehmer 15 Jahre alt wird (Ende Oberstufe).

Der Übertritt von der Piostufe in die Roverstufe erfolgt in dem Jahr, in welchem der Teilnehmer/Leiter 17 Jahre alt wird.

Möchtest du auch gerne bei uns mitmachen? Dann melde dich doch bei uns, wir freuen uns auf jedes neue Mitglied in unserer Pio-Gruppe.

Anlässe/Lager

Als Pio kannst du bei Weekends, Pfingstzeltlager, Sommerzeltlager, Herbsthauslager, sowie an Übungen jeden 2. Samstag mitleiten. Unterstützt wirst du dabei von deiner Stufenleitung/ Lagerleitung oder Götti/Gotti.

Die Anlässe finden etwa alle 2 Monate statt (interne und kantonale Anlässe) und werden von den Stufenleitungen der Pios und Rover organisiert.

Stufenleitung Piostufe

Daniel Ehrbar
Merlin
Daniel Ehrbar
Abteilungsleitung, Stufenleiter Piostufe, Stufenleiter Roverstufe